Twenty Eleven, weil Open-Source!

Nur für den Fall das DU fragen solltest, wieso das Twenty Eleven anstatt dem bisherigen Ari nun wieder als WordPress Theme für den BLOG Verwendung findet. Erstens weil ich Laune dazu hatte und zweitens weil ich’s kann. 😛

Und weil ich somit wieder dahin zurückkehre womit ich einst angefangen habe, nämlich zum einen konsequent den Abstand zu Elmastudio zu wahren und zum anderen mich nur noch mit Open-Source auseinanderzusetzen was WordPress Themes angeht. Weil im Endeffekt kann ich all das Zeug um das Thema namens Responsive Layout auch selbst haben, sofern ich nur etwas Zeit sowie Elan in das ganze investiere.

Frei nach dem Motto,

Wenn du willst das etwas funktioniert dann mach es selber!

4 Gedanken zu „Twenty Eleven, weil Open-Source!“

  1. Nun doch kein Elmastudio Theme mehr? Ich bin langsam etwas verwirrt. ^^
    Hast aber recht mit der Aussage, dass man es selbst machen soll.

    1. Verwirrt, das trifft es in dem Bezug wohl sehr gut, denn das war ich auch bezüglich meiner eigenen Inkonsequenz. 🙄

      Wobei das nun endgültig klar sein sollte, für mich selbst. 😉

Kommentare sind geschlossen.