WordPress Logo

AdRotate Plugin steuert die Werbung auf dem BLOG!

Mit dem Ari Theme fängt es nun wieder an, das die Werbung wieder Einzug hält auf dem BLOG. Die ganze Verwaltung der Werbung realisiere ich mit Hilfe des Plugin namens AdRotate, welches ich in der Vergangenheit schon oft bei anderen Blogs gesehen hatte.

Nur mit dem korrekten Einbau des AdRotate Plugin sowie den dazu nötigen Vorbereitungen hatte ich bisher, gelinde gesagt so meine Probleme. Weil für den vernünftigen Einsatz des AdRotate Plugin auf meinem BLOG der Einbau von zusätzlichen 3 Widgets-Areas nötig ist, damit die Ausgabe der Werbung eben an 3 exakt definierten Positionen auf dem Blogprojekt möglich ist.

Diese zusätzlichen 3 Widget-Areas habe ich nun im Ari Themen an eben jenen 3 exakt definierten Positionen eingebaut. Somit gibt es nun die ERSTE Werbefläche direkt über dem Beitrag, sowie die ZWEITE direkt unter dem Beitrag und die DRITTE im quasi Fuße des Blogprojekt.  Weiterlesen

Geld verdienen mit dem eigenen Blog.

Seit gut 2 Jahren lese ich beständig den Blog von Peer Wandiger und verfolge seinen wahnsinnigen Erfolg, welchen Peer Wandiger mit der Vermarktung seines Blog im Bezug auf die Einnahmen hat. Das tolle an Selbstständig-im-Netz.de ist meiner Ansicht nach, das Ich als quasi Laie von Anfang an bis Heute zurückverfolgen kann wie Peer Wandiger es soweit geschafft hat mit der Vermarktung seines Blog, mit allen Höhen und Tiefen welche Ihm dabei begegneten.

Dadurch das Peer Wandiger seine Erfahrungen über die Jahre alle samt fein säuberlich aufgeschrieben hat, bekommt man als Neuling auf dem Gebiet der Vermarktung des eigenen Blog etwas gebot was sonst nur sehr schwer zu finden ist, nämlich so gesehen kostenlose Informationen dazu wie es richtig geht mit dem Geld verdienen. Anleitungen in Massen gibt es bei Selbstständig-im-Netz.de zu finden und das einzige was man tun muss um von den Erfahrungen von Peer Wandiger zu profitieren, ist zu lesen und das gelesen für sich selbst verwerten also in etwa nachzumachen.
Weiterlesen

Bin-Layer überzieht die angegebenen 33 Tage total!

Bisher hatte ich keinerlei Probleme mit Bin-Layer*, alle Beträge wurden immer fix ausgezahlt. Doch nun die erste Ernüchterung, auf die im Bildschirmfoto zu sehen 40.00€ warte ich nun schon seid länger als 33 Tage, wie angegeben in den Auszahlungsinformationen.

Denn laut meiner Rechnung sind es vom 30.06.2010 bis Heute den 04.08.2010 mehr als 33 Tage, was als Maximum angegeben wird bei Bin-Layer in puncto Auszahlung.

Was mich jetzt am meisten interessiert neben dem Geld, ob Bin-Layer mit ähnliche Spielchen anfängt wie das damals noch existierende Layer-Ads. Natürlich hoffe ich weder das Bin-Layer sich ähnlich entwickelt wie damals Layer-Ads in puncto Auszahlungen, noch das Bin-Layer ähnlich komisch auf Kritik reagiert und das Geld einfach einfriert.

Werde das weiterhin verfolgen und mir dann eventuell überlegen ob ich nicht nach Usemax* oder dergleichen wechsle. Denn die paar Euro, welche da pro Monat alleine nur durch die Suchmaschienen Besucher zustande kommen, möchte ich auch in Zukunft nicht missen. Denn immerhin decken diese paar Euros locker die Kosten für das Webhosting bei all-inkl.com* ab.

Update 05.08.2010 / 16.01Uhr: Habe mich da etwas vertan in der Angabe der Tage, denn es sind nicht 33 Tage sonder 33 Werktage.

* = Reflink

Apple iPad und die Täuschung von Amazon!

Direkt bei oder besser gesagt, direkt von Amazon selbst kann man das Apple iPad bisher nicht bestellen. Jedoch gibt es bereits jetzt schon die Möglichkeit über Dritte Händler das Apple iPad über den Amazon Marktplatz zu beziehen.

Apple iPad bei Amazon direkt kaufen?


Faktisch also in etwa die gleiche Art von Abwicklung wie über Ebay, wo es auch schon das Apple iPad als Importware aus den USA zu kaufen oder zu ersteigern gibt.

Weiterlesen

Werbung im Artikeltext, was meinst Du dazu?

Möglichkeiten durch den Einsatz von Werbung im eigenen Blog entsprechend Geld zu verdienen gibt es viele und Täglich sehe ich solche Möglichkeiten, bei Anderen Blogs.

Bisher habe ich davon abgesehen im Artikeltext selber irgendeine Form von Werbung einzubauen, da ich es als störend empfand. Genau das war und ist der Punkt an dem ich nach wie vor noch etwas am überlegen bin, denn als Blogautor stört es mich nicht so sehr wie als Leser eines Blog.

Obwohl es auch Blogs gibt, welche es für meinen Geschmack arg übertreiben mit der Werbung im Artikeltext, regelrechte Überflutungen von eingebetteter Werbung sehe Ich als Leser dann und das stört mich dann doch massiv beim Lesen des jeweiligen Textes.

Für eine Textversion ohne beschriebene eingebettete Werbung im Artikeltext wäre ich sogar bereit etwas zu zahlen, sofern der Blog entsprechend interessant wäre und der Preis korrekt sowie angemessen wäre. Wenn Ich dazu bereit wäre, für Artikeltexte ohne Werbung in selbigen einen angemessen und korrekten Preis zu zahlen, wie wäre das dann bei Dir als Leser?

Weiterlesen

Wie viel Euro sollte der Bannerplatz im Kopfbereich Deiner Meinung nach pro Monat kosten?

Der Blog hat zwar nun sein neues Blog Design in Version 4 jedoch bin ich in puncto Werbeflächen immer noch nicht weitergekommen. Was wohl zum teil daran liegt das ich mir mit der Preisgestaltung etwas schwer tue und mir zudem nicht so recht im klaren darüber bin Wie und Wo ich die Bannerplätze anbieten soll.

Doch erst mal der Reihe nach, denn an Erster Stelle steht der Preis pro Bannerplatz. Von daher mache ich jetzt einfach mal eine Umfrage dazu, wie viel Euro pro Monat Deiner Meinung nach angemessen wären für den Bannerplatz im Kopfbereich des Blog.

Du kannst für 2 Optionen abstimmen bei der Umfrage.

[poll id="20"]

Weiterlesen

Endlich mal OpenX einrichten und einbauen in den Blog!

Lange habe ich das Einrichten von OpenX vor mir hergeschoben, jedoch wenn ich mit meinem Blog mehr machen will in puncto Werbung, dann sollte ich mindestens Ein mal richtig machen.

Also werde ich mich nun die nächsten Tage mit dem Einrichten von OpenX und dessen Einbau in meine Blog’s beschäftigen. Natürlich könnte ich es auch um einiges einfacher und leichter haben, zum Beispiel mit dem Plugin WP Ads für WordPress.

Genügend Statistische Auswertungen liefert dieses WordPress Plugin mir aber nicht und Statistische Auswertungen sind für mich bei meinem Blog und der Handhabung sowie korrekter Verwaltung von Werbung sehr wichtig!

Wenn ich dann schon mal beim Einrichten von neuer Software bin, dann werde ich zudem auch gleich mal Piwik installieren und einrichten. ;)